Aktuelles

Spundwand-Rammarbeiten für Gaspipeline im Großraum Heilbronn

Im Großraum Heilbronn wird eine 60 km lange neue Gaspipeline verlegt. In Leingarten mussten die Pipelines unter Bahngleise verbaut werden. Hierfür wurden großflächig Schächte ausgehoben. Für die Schachtabstützung wurde die NSTT GmbH beauftragt.

Für die Einbringung der 12 Meter langen Spundwände wurde unser ABI TM 14/17 Rammgerät verwendet. Auf Grund der schwierigen Bodenverhältnisse wurde vor den Rammarbeiten das Erdreich mit einer Bohrschnecke in 600 mm-Abständen perforiert (Bohrdurchmesser 350 mm). Diese Bohrarbeiten wurden ebenfalls mit der ABI TM 14/17 durchgeführt.